• Doc Fritz bei Facebook
  • Doc Fritz bei Myspace

WELCOME FOLKS!

Tim „DocFritz“ Liebert

Tim „Doc Fritz“ Liebert gehört wohl zu den umtriebigsten Vertretern der thüringisch-sächsischen Folkszene. Seit über 20 Jahren ist er auf kleinen und großen Bühnen Deutschlands aber auch im Ausland (Auftritte in Holland, Dänemark, der Schweiz und den USA) präsent. Dabei kam er über die Beschäftigung mit der eigenen Tradition zunächst zur irischen Musik. So spielte er in diversen Irish Folk Bands (Ginster, Publiners) aus denen das heute noch aktive Duo Garlic & Onions hervorging. Durch einen längeren Aufenthalt in den USA und die Zusammenarbeit mit der amerikanischen Geigerin Mary-Ann McAllister wurde sein Interesse an der traditionellen Musik der amerikanischen Ostküste geweckt. Dies führte nach der Rückkehr nach Deutschland zu einem einjährigen Intermezzo bei der renommierten Fox Tower Bluegrassband. Seither ist er größtenteils solistisch unterwegs oder ist mehr oder weniger fester Bestandteil diverser Folkprojekte. So etwa der Band „Onkel Tims Hütte“ deren CD mit Stücken von Altmeister Bob Dylan 2008 deutschlandweit für Furore sorgte („Nearer to the Fire“ von Onkel Tims Hütte macht enormen Spass …; Zitat „Rolling Stone“ September 2008) oder mit der „Folk Destille Jena“ (2010 Preisträger des deutschen Weltmusikpreises „Eiserner Eversteiner“).

Die große musikalische Bandbreite an Stilistiken von traditioneller irischer Musik über amerikanische old-time-mountain Musik und Ragtime bis hin zu deutschem Folk realisiert er dabei mit einer Vielzahl authentischer Instrumente wie Tenor-Banjo, Fivestring-Banjo, irischer Bouzouki, Mandoline, Waldzither, Gitarre, Dobro, Tin Whistle, Querflöte, Bodhran, Mundharmonika, Kazoo, knarziger Stimmen und urigem Rhythmus-Fuß. Es ist aber nicht nur die Musikalität sonder auch die sehr eigenständige Art und Weise diese Musik darzubieten, die ihn auszeichnet. Besonders begeistert das Auditorium stets die große Spielfreude und Leichtigkeit mit der der Musiker zu Werke geht und die Gabe zu jedem Stück die passende Geschichte zu kredenzen.

Dies führte dazu, dass sich die Liste der Musiker und Bands mit denen Liebert spielte und spielt bzw. für die er als Support tätig war liest wie das who is who der Folkmusik. Zu den Höhepunkten zählen dabei sicherlich Auftritte als Support von Wolfstone, Sean Tyrrell, Craobh Rua, der Sands Family, der Oyster Band und Norland Wind aber auch mit Bluegrass-Urgestein Dick Kimmel oder den Bluesbarden von Engerling und Jürgen Kerth. Zudem ist er ein gern gesehener Gast auf diversen Folkfesten von Cottbus bis nach Zinnowitz. Wobei einen besonderen Stellenwert für ihn das Eröffnungskonzert zum Folklorum in Einsiedel 2005 darstellt.

© Tim „Doc Fritz“ Liebert 2013